Kategorie: Künstler

Die Freiheit der Kleinauflage

Wenn nur eine handwerkliche Verarbeitung infrage kommt, geht quasi alles. Auch die unausweichliche Analogie von Titel und Ausstattung: Ein Dekomaterial wird zum Leopardenoutfit des Hardcovers ‚Leopardengericht‘. Ein angemessener Aufwand für ein Buch, erschienen zu einem Anlass, auf den der Autor Leo Wolfgang Linder viel zu lange warten musste.

drinnen oder draußen, viel Farbe

Minimaljubiläum: Es gibt was zu feiern, drei Kataloge in Folge für die Galerie SETAREH. Eine bereichernde, schöne Zusammenarbeit an der langen Leine, für die ich herzlich Maria Wildeis, Renée Robertson und besonders derjenigen danke, die anfangs alles ans Laufen brachte: Anne Mager.

Das Gedächtnis der Dinge

Thomas Brandt hat Fotografien und Geschichten von fast 80 Menschen zusammengetragen – viele bekannte, auch aus der düsseldorfer und neusser Kunstszene. Sie erzählen von Dingen, an die sich Erinnerungen knüpfen; an Begegnungen, Ereignisse und Erlebnisse, die für den Verlauf eines Lebens wichtig waren.